Harz: Die Bergwildnis ruft

WANDERN MIT HUND IM HARZ

ID 159683871 © Stefan Dinse | Dreamstime.com

Die attraktivsten Hundewanderwege im Harz sind von Ihrem Ferienhaus bestens zu erreichen. Hier erhalten Sie Tipps für die schönsten Wanderungen. Der Harz ist das höchste Gebirge Norddeutschlands und liegt in den Bundesländern Niedersachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Die Region ist besonders als Wintersport- und Wandergebiet bekannt und bietet zahlreiche Unterkünfte und Ferienhäuser, die sich in bester Lage als Ausgangspunkt für Wanderungen mit Ihrem Vierbeiner befinden.

Dieser Artikel möchte Ihnen die wertvollsten Ausflugtipps sowie die schönsten Wanderwege nahelegen und Sie optimal für Ihren Urlaub im Harz vorbereiten.

Harzer Hundewald und Freilauf Alaska

Neben dem Nationalpark Harz gibt es zahlreiche Wanderwege in den drei Naturparks und im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz. Die gesamte Region bietet vielen seltenen Tieren wie dem Sperlingskauz, dem europäischen Mufflon und der europäischen Wildkatze ein Zuhause und stellt somit einen wichtigen Lebensraum von geschützten Tierarten dar. Neben der einzigartigen Pflanzenwelt gibt es auch zahlreiche Teiche, die seit 2010 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes sind und Ihrem Hund in atemberaubender Naturumgebung eine verdiente Abkühlung erlauben. Dazu gehören unter anderem die Grumbacher Teiche, der Obere Flößteich und das Waldseebad Kuttelbacher Teich, die allesamt gut erreichbar sind. Bitte beachten Sie, dass während der Brutzeit von April bis Mitte Juli Leinenpflicht gilt, jedoch steht einem leinenlosen Vergnügen im Rest des Jahres nichts im Weg. Wegen der Leinenverpflichtung in diesen gut drei Monaten entstand der beliebte Harzer Hundewald, der ein großes entwildetes und eingezäuntes Gelände ist, in dem sich Hunde ganzjährig frei bewegen können. Außerdem gibt es die Möglichkeit, viele andere Vierbeiner zu treffen, ein angepasstes Sozialverhalten zu trainieren sowie viele Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch mit anderen Hundehaltern. Der Eintritt ist frei, jedoch muss Ihr Hund geimpft sein und anfallender Hundekot muss selbstständig entfernt werden. In der Nähe des Hundewaldes können außerdem das Bergwerk 19-Lachter-Stollen und der Bergbauernhof Klein-Tirol zusammen besichtigt werden, wo Viehwirtschaft nach alter Tradition betrieben wird. Ein weiteres Freilauf-Areal gibt es im Spiegeltal hinter der Raststätte Spiegelthaler Zechenhaus. Der Freilauf Alaska bietet romantische Wanderwege, malerische Aussichtsplattformen sowie eine nur zehnminütige Entfernung zu den Spiegeltaler Teichen, deren reines Wasser für Sie und Ihren Hund trinkbar ist.

Malerische Wanderungen: Liebesbankweg und Brocken

Zu den schönsten Wanderwegen im Harz zählt der Liebesbankweg in Hahnenklee-Bockswiese, der das Wandersiegel Premiumweg des Deutschen Wanderinstituts trägt und im Jahr 2007 eröffnet wurde. Dieser Rundweg ist allen menschlichen sowie tierischen Paaren gewidmet und bietet romantische Naturschönheiten. Die Strecke beläuft sich auf sieben Kilometer und lässt sich gemütlich in knapp zwei Stunden bewältigen. Zahlreiche individuell gestaltete Holzbänke befinden sich gut verteilt am Wegrand, die besonderen Ereignissen eines Liebeslebens gewidmet sind und zur Rast und schönen Aussicht einladen. Unterwegs treffen Sie auch auf die Harzgondeln, die oft als das kleine Venedig des Harzes bezeichnet werden. Die kleinen Boote bestehen aus 200 Jahre alten und besonders starken Eichenstämmen und fügen sich bestens in die romantische Teich- und Waldlandschaft ein. Im nahe gelegenen Restaurant Bocksberghütte sind Sie und Ihr Hund herzlich zu einer Rast willkommen.

Video: Wandern im Harz - 7 Aufstiege auf den Brocken


Der beliebteste Wanderweg im Harz ist der Aufstieg auf den Brocken, welcher der höchste Gipfel des Harzes mit einer Höhe von 1.141 Metern ist. Bereits die Dichter Goethe und Heine bestiegen diesen Berg und wurden von dieser Tour nachhaltig beeinflusst: So thematisierte Goethe im Faust den Blocksberg und Heine dichtete poetisch über seine Harzreise. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Aufstieg und alle drei sind bestens für Sie und Ihren Vierbeiner geeignet. Es gibt den kürzesten Aufstieg durch das Eckerlock (7 km), den Goetheweg (8 km) sowie den berühmten Teufelsstieg (13 km), über den die meisten Harz-Urlauber wandern. Beginnend im Elendstal geht es bergauf zu den Schnacherklippen und an der Mäuseklippe vorbei nach Schierke. Nun beginnt der Aufstieg durch das Eckerloch über die Gleise der Brockenbahn bis zur Schutzhütte Eckerloch, wo der Teufelsstieg erreicht ist. Sie passieren mit Ihrem Hund den Brockengarten und den Hexenaltar, bis Sie am Gipfel angekommen sind und einen atemberaubenden Ausblick über das Harz genießen können. Der Abstieg erfolgt in der Regel über den Heinrich-Heine-Weg bis nach Bad Harzburg oder ganz gemütlich mit der Brockenbahn.

Unser besonderer Tipp im Harz

Für schwindelfreie Paare aus Mensch und Hund gibt es eine besondere Attraktion im Harz, die Sie wunderbar mit einer kleinen Wanderung verbinden können. Seit 2017 führt die längste Hängebrücke der Welt in etwa 100 Metern Höhe über die Rappbodetalsperre. Da der Brückensteg aus Gitterrost besteht, sollte Ihr Hund Hundeschuhe oder einen Pfotenschutz tragen, um ein schmerzfreies Überqueren der Brücke garantieren zu können. Von der Hängebrücke können Sie einen einmaligen Ausblick auf malerisches Waldgebiet, den Flusslauf sowie den Stausee der Talsperre Wendefurth genießen. Der Wanderweg Hasselfelde-Rübeland führt über diese Brücke, in deren Umgebung sich auch die Rübeländer Tropfsteinhöhlen befinden. Genießen Sie ein selbstgerechtes Eis im nahe liegenden Eissalon und gönnen Sie sich und Ihrem Hund eine kleine Pause.

Ferienhaus mit Hund im Harz mieten

Ferienhaus mit Hund im Harz mieten

Die schönsten Ferienhäuser und Ferienwohnungen im Harz mit Hund mieten. Unsere große Auswahl finden Sie hier.

Ferienhäuser in Deutschland

Ferienhäuser in Deutschland

Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Hund in ganz Deutschland mieten. Unsere Auswahl mit über 29.000 Angeboten!

Wandern mit Hund

Wandern mit Hund

Wir listen für Sie die beliebtesten Wanderziele mit Ihrem Hund von der Küste bis zu den Alpen in alphabetischer Reihenfolge.