Almrosenhütte für vier Personen mit Hund in Mörtschach/Kärnten, Österreich

Almrosenhütte für vier Personen mit Hund in Mörtschach/Kärnten, Österreich

Almrosenhütte für vier Personen mit Hund in Mörtschach/Kärnten, Österreich

Ein uriges, ruhig und idyllisch gelegenes Ferienhaus in Mörtschach wartet auf bis zu vier Gäste. 42 Quadratmeter Wohnfläche laden auch Familien ein, die einen Hund mitbringen möchten. Das Nichtraucherobjekt ist im Stil einer Berghütte errichtet.

Die idyllisch gelegene Berghütte in Holzbauweise strahlt Behaglichkeit aus – von innen wie von außen. Schon die urigen Baumstämme, die als Pfosten beim Hausbau verwendet wurden, sind etwas ganz Besonderes. Darunter können die Gäste gemütlich sitzen, denn es ist eine Terrasse entstanden, die mit Liegestühlen und Sitzgelegenheiten sowie einem elektrischen Tischgrill ausgestattet worden ist.

Im Inneren erwartet die Gäste ein großer Raum, der sich in Esszimmer, Küche und Wohnzimmer teilt. Eine Küchenzeile bietet Herd, Backofen und Kaffeemaschine sowie Kühlschrank und Mikrowelle, Wasserkocher und alles, was man zur Versorgung benötigt. Im Wohnzimmer gibt es ein SAT-TV sowie ein Radio; die Heizung in der neu errichteten Hütte funktioniert mit Strom.

Das Badezimmer wurde mit WC und Dusche ausgestattet, im Schlafzimmer wartet ein Doppelbett, und zwei Einzelbetten stehen auf der offenen Galerie zur Verfügung. Die 1.800 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Hütte ist im Sommer wie im Winter ein Erlebnis. Das Nichtraucherobjekt ist nicht barrierefrei.

Die Hütte ist ganzjährig mit dem PKW erreichbar und ein Parkplatz direkt am Haus ist vorhanden. Die Gäste sind Selbstversorger. Wunderbar für Wintergäste: es gibt eine Schneegarantie. Das nächste Skigebiet liegt etwa 25 Kilometer entfernt. Sommers wie winters wohlfühlen werden sich dort nicht nur die Gäste, sondern auch ein Vierbeiner, der herzlich willkommen ist. Vom Vermieter werden Bettwäsche, Hand- und Geschirrtücher kostenlos zur Verfügung gestellt.

Abgerechnet nach Verbrauch wird der Strom, außerdem werden einmalig für den Hund 15 Euro berechnet, 50 Euro für die Endreinigung sowie die Ortstaxe von 1,60 Euro pro Person und Nacht. Den Strom müssen die Gäste verbrauchsabhängig zahlen.

Unnachahmlich ist der Ausblick von der „Almrosenhütte“ auf die umliegende Bergwelt, die sich im Sommer mit zahlreichen Wanderungen erkunden lässt. Das Gebiet gehört dem Wandergebiet Astental an und liegt im Nationalpark Hohen Tauern. Die Alpenvereinshütte „Sadnighaus“ liegt nur wenige hundert Meter nebenan, wo die Gäste mit nationalen Köstlichkeiten verwöhnt werden. Die Ortschaft Mörtschach liegt ca. sieben Kilometer entfernt, wo es Geschäfte des täglichen Bedarfs und Gaststätten gibt.

Im Sommer laden zahlreiche Wanderungen ein, die Gegend zu erkunden. Bewirtschaftete Almen stehen den Gästen offen, und der Naturlehrpfad „Astner Moos“ führt durch ein Niedermoor, in dem seltene Pflanzen bewundert werden können. Im November werden die Gäste vom Hüttenbesitzer eingeladen, eine kostenfreie, geführte Wanderung anzutreten.

Der Winter ist eine herrliche Zeit so hoch oben in den Bergen. Die Winterlandschaft wird Jeden verzaubern. Rodel-und Skistrecken stehen zur Verfügung, Langlaufloipen und jede Menge unberührter Natur. Schneeschuhwanderungen werden angeboten, und so ist für jeden Winterfreund das Richtige dabei.

Wer einmal einen längeren Ausflug machen möchte, kann von Mörtschach aus zum Großglockner fahren, Zell am See besuchen oder den Naturpark „Drei Zinnen“, der in Italien liegt. In und rund um das Astental gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten, die zu immer neuen Touren einladen. Auch Stammgäste kommen deshalb immer wieder gern hierher.

Neben dieser Almrosenhütte für vier Personen mit Hund in Mörtschach/Kärnten, Österreich, bieten wir eine große Auswahl an günstigen Ferienhäusern in ganz Österreich an, in die Sie Ihren Hund mitnehmen können.