Ferienhaus Urlaub mit Hund auf der Insel Fehmarn

Ferienhaus Urlaub mit Hund auf der Insel Fehmarn

Ferienhaus Urlaub mit Hund auf der Insel Fehmarn

Die drittgrößte Insel Deutschlands bietet mehr als 32 Wandertouren, auf denen es einiges zu erleben gibt. Sie durchqueren zum Teil unbekannte Winkel und reizvolle Landstriche oder genießen eine der vielen Sonnenstunden im Jahr.

Mit Ihrem vierbeinigen Begleiter geht es zu Fuß oder mit dem Rad entlang der weitläufigen Küstenstreifen und idyllischen Dörfchen. Die Belohnung für Mensch und Tier: ein Sprung ins Wasser. Für Hunde klingt der Tag an einem menschenleeren Hundestrand aus, während Besitzer gerne am Badestrand die kühle Nässe genießen. 

Spielt die Witterung nicht mit, gibt es im hundefreundlichen Ferienhaus auf Fehmarn genügend Möglichkeiten die (Fellnasen-) Seele baumeln zu lassen. Gehts bei Wind und Wetter an die frische Luft – wirds nicht langweilig. Spannende und interessante Freizeitaktivitäten wie vom Deich aus, den herrlichen Ausblick genießen oder über kilometerlange Rapsfelder laufen – ein Stück unberührte Natur in einem Netz kleiner Feld- und Wanderwege. 

Spazieren und Wandern mit Hund – Fehmarn punktet mit Natur

Sämtliche Wanderrouten sind von Ihrem hundefreundlichen Ferienhaus aus erreichbar. Sie unterscheiden sich in Länge, aber nicht in Schönheit und Freiraum. Als wanderlustiges Duett stellen Sie mit Ihrem bewegungsaktiven Vierbeiner die eigene Route nach Lust und Laune selbst zusammen. Verpflegung einpacken und losgeht es. 

Der deutsche Jakobsweg – die Via Scandinavica – quert Fehmarn auf etwa 20 Kilometern. Ein Paradies für Wanderer – zu lange für Hunde. Einfach Route abkürzen und von Puttgarden oder einem anderen Ort die Etappe starten. Für quirlige Begleiter gibt es einen Bonus: Sowohl Puttgarden als auch Burgstaaken verfügen über einen Hundestrand. Wandern, laufen und schwimmen – das muss Wellness für vier Pfoten sein!

Auf dem Radweg zum Schmetterlingspark – für Hunde erlaubt, vom Menschen für seine Vielfalt bewundert. Übrigens ein empfehlenswerter Tipp für Schlechtwettertage. Abhängig vom Temperament Ihrer Fellnase, sind die flatternden Tierchen zwar faszinierend, aber niemals zu aufregend. Abgesehen von Willy, dem frei laufenden Leguan.

Nutzen Sie für Ihr Abenteuer „Wandern mit Hund“ ein Ferienhaus mit Vier-Pfoten-Charakter. Ihr(e) Süße(r) wird begeistert sein.