Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Hund mieten …

Sie suchen eine hundefreundliche Unterkunft für Ihren Urlaub an der Nord- oder Ostsee, in Mecklenburg-Vorpommern, in Dänemark oder in den Niederlanden? Dann sind Sie hier genau richtig. Informieren Sie sich hier über die beliebtesten Reiseziele und buchen Sie gleich online Ihr Traum-Ferienhaus.

Ferienhaus in Riepsdorf

Ferienhaus in Riepsdorf

Im norddeutschen Riepsdorf, an der Ostseeküste gelegen, wartet ein Ferienhaus auf bis zu acht Gäste mit Hund.

Ferienhaus in Riepsdorf

Ferienhaus in Untergöhren

Ferienhaus in Untergöhren

In Untergöhren, gelegen an der berühmten Mecklenburgischen Seenplatte, liegt dieses Ferienhaus für bis zu fünf Personen mit Hund.

Ferienhaus in Untergöhren

Almrosenhütte, Österreich

Almrosenhütte, Österreich

Ein uriges, ruhig und idyllisch gelegenes Ferienhaus in Mörtschach/Kärnten, Österreich wartet auf bis zu vier Gäste.

Almrosenhütte, Österreich

Mit dem besten Freund unterwegs. Ein Ferienhaus zusammen mit Ihrem Hund mieten.

Urlaub im Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung zusammen mit Ihrem Hund

Ein schönes Ferienhaus mit Ihrem Hund mieten

Rund die Hälfte aller Hundebesitzer kann es sich nicht vorstellen, ohne den geliebten Vierbeiner in den Urlaub zu fahren. Schließlich gehört die Fellnase zur Familie und soll die schönste Zeit im Jahr gemeinsam mit ihrem „Rudel“ verbringen dürfen.

Eine Reise mit Hund bedarf jedoch einer gründlichen Vorbereitung. Insbesondere stellt sich die Frage nach einer geeigneten Unterkunft, in der sich sowohl der Mensch als auch das Tier wohlfühlen.

Das passende Urlaubsziel auswählen

Als Erstes gilt es zu überlegen, wohin die Reise gehen soll. Möchten Sie mit Ihrem Vierbeiner die Hundestrände an der Nordsee oder der Ostsee unsicher machen, zieht es Sie eher zum Wandern nach Dänemark oder wollen Sie mit dem Hund an Ihrer Seite durch Holland radeln?

Neben Ihren Vorlieben sollten Sie auch die Bedürfnisse Ihres tierischen Begleiters in die Urlaubsplanung einbeziehen. Mit reisetauglichen Hunden können Sie eher in die Ferne schweifen als mit Fellnasen, denen beim Autofahren übel wird. Wichtig ist auch, ob Ihr vierbeiniger Hausgenosse das Klima am Urlaubsziel verträgt. Gerade Hitze ist ein großes Problem, da die Tiere nicht wie Menschen schwitzen, sondern ihre Körpertemperatur über das Hecheln regulieren.

Die Wahl einer geeigneten Unterkunft

Haben Sie sich für ein Reiseziel entschieden, geht es an die Auswahl eines passenden Urlaubsdomizils. Hierbei sollten Sie beachten, dass nicht alle Hotels und Vermieter von Ferienhäusern sich über tierische Gäste freuen.

Grundsätzlich sind Ferienhäuser für einen Urlaub mit Hund die bessere Wahl gegenüber einem Hotelzimmer. Im Hotel sind Waldi, Flecki und Co. in ihrer Bewegungsfreiheit deutlich eingeschränkt. Zudem dürfen die Tiere in vielen Hotels nicht mit in den Speisesaal. In einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung kann der Hund die ganze Zeit bei Ihnen sein. Mit etwas Glück finden Sie sogar eine Unterkunft mit eingezäuntem Garten, in dem der Vierbeiner sich nach Herzenslust austoben kann.

Mittlerweile haben sich viele Ferienhausbesitzer und Vermieter von Ferienwohnungen auf Gäste in Haustierbegleitung eingestellt. Einige stellen sogar ein Hundekörbchen, einen Fressnapf und diverses anderes Zubehör bereit. Auf unserer Seite haben Sie die Möglichkeit, gezielt nach entsprechenden Ferienhäusern in der von Ihnen präferierten Urlaubsregion zu suchen und direkt online zu buchen. Mit wenigen Klicks finden Sie Feriendomizile in den schönsten Regionen Europas, in denen Ihr Urlaub mit Hund garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Mit Hund ins Ausland – das sollten Sie beachten

Entscheiden Sie sich für eine hundefreundliche Ferienwohnung außerhalb Deutschlands, müssen Sie sich an länderspezifische Einreisebestimmungen halten. Der blaue EU-Heimtierausweis ist Pflicht. Gleiches gilt für eine Tätowierung oder einen implantierten Chip als Identifizierungsmerkmal. Einige Länder fordern den Nachweis über eine Tollwutschutzimpfung, andere lassen eine Einreise nur nach einer tierärztlich attestierten Wurmkur zu. Zudem dürfen Hunde bestimmter Rassen nicht in jedes Land eingeführt werden. Wenn Sie all diese Dinge beachten, steht einem erholsamen Urlaub gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner in Ihrem Ferienhaus nichts mehr im Wege.

Die beliebtesten Hundestrände an der Ostsee

 Die beliebtesten Hundestrände an der Ostsee

Lange Sandstrände, majestätische Steilküsten, malerische Küstenwälder – die Ostsee bietet für Zwei- und Vierbeiner einiges, was es zu entdecken lohnt. Hinzu kommt die Hundefreundlichkeit vieler Ferienhaus-Vermieter, die die Fellnasen nicht einfach nur dulden, sondern mit offenen Armen willkommen heißen.

Hundestrände an der Ostsee

Ferienhäuser mit eingezäuntem Grundstück

Ferienhäuser mit eingezäuntem Grundstück

Verreisen Sie mit Ihrem Hund! Zusammen mit dem Vierbeiner geht es in die kühnsten Abenteuer. Reisen mit Hund ist einfach und unkompliziert. Die Voraussetzung für Ihre glücklichen „Pfoten on Tour“: ein Ferienhaus mit eingezäuntem Grundstück.

Ferienhäuser mit Hund und eingezäuntem Grundstück